Sonntag, 16. Februar 2014

Das Wiesenteufelchen „Eis “

Das erste westerwälder La Flèche-Küken im Zuchtjahr 2014
Bereits in den frühen Morgenstunden des regulären Schlupftages war es zu beobachten: Ein teuflisches Ei, das am Vorabend bereits leicht, fast unmerklich angepickt war, wurde nun mit Hochdruck von Innen bearbeitet. Bereits nach wenigen Minuten war es geschafft. Selten habe ich ein Küken so schnell schlüpfen sehen….


"Eis", ein kräftiges Küken, geschlüpft aus einem Brutei von 60g und mit einer Farbe wie eisiger, blausilber schimmernder Raureif. WUNDERSCHÖN und dazu mit einer vielversprechenden Hufeisennase die das Züchterherz noch höher schlagen lässt. 




Spekulationen zufolge soll es sich bei Eis um ein kleines Hähnchen handeln, weil es zuerst schlüpfte. Na zu 50% ist die Annahme zumindest richtig. 


Es wird sich zeigen... Entwicklungsberichte werden folgen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen