Sonntag, 1. März 2015

Wie aus dem Ei gepellt

Die ersten La Flèche Wiesenteufelchen im Zuchtjahr 2015 sind da
Wie aus dem Ei gepellt sehen die kleinen aktiven Küken bereits einige Stunden nach dem Schlupf aus. Man kann es sich schwer vorstellen, was für ein ungeheurer Kraftakt es für sie ist, sich aus dem Ei zu kämpfen. 


Beobachtet man jedoch den Schlupf, bekommt man eine Vorstellung von der ungeheuren Leistung, die ein Küken vollbringen muss. bis es das Licht der Welt erblickt. Mühsam meißelt ein Küken mit seinem Eizahn die Eierschale von Innen auf bis es sich vollständig aus dem Ei kämpfen kann. 





Pünktlich zum 21. Bruttag war es soweit. Der Schlupf ging los. Zunächst nur leicht angepickt, arbeitete sich das erste Wiesenteufelchen langsam vor. 

Wer genau hinschaut, kann beim frisch geschlüpften Küken bereits die kleinen Hörnchen erkennen. Da hat sein Vater Nero dem kleinen La Flèche wohl seine schön ausgeprägten Hörnchen vererbt. So deutlich wie hier sind die Hörnchen meist beim Schlupf noch nicht zu erkennen.

Bis alle Wiesenteufelchen geschlüpft waren vergingen natürlich Stunden. Es schlüpften blaue, schwarze und „blonde“ (splashfarbige) Küken. 


Erfreulicher Weise haben es alle La Flèche Küken aus dem Ei geschafft. 
Ein schöner Start in die Zuchtsaison.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen